Graske Rechtsanwälte

Mündliche Verhandlungen per Videoübertragung? Es wird Zeit! | #63

Sollten Gerichtsverhandlungen hauptsächlich per Videoübertragung stattfinden? Wie seht Ihr das? Schreibt uns in den Kommentaren Eure Meinung dazu.

Wir sind der Meinung: Ja, es wird endlich Zeit! Mündliche Verhandlungen vor Gericht sollten endlich per Videoübertragung stattfinden. In diesem VLOG erklärt Rechtsanwältin Romy Graske, warum das sinnvoll ist, aber in der Praxis noch kaum stattfindet, obwohl der Gesetzgeber mit § 128a ZPO bereits vor 18 Jahren die gesetzliche Grundlage hierfür geschaffen hat.

 

In diesem VLOG klärt Rechtsanwältin Romy Graske die folgenden Fragen:

1. Warum sind Gerichtsverhandlungen per Videoübertragung sinnvoll?

2. Warum finden Videoübertragungen in der Praxis so selten statt?

3. Zwei Gründe eines Gerichtes, mit der die Videoübertragung abgelehnt worden ist:

Argument 1: Kostenersparnis ist kein Grund für Videoübertragung

Argument 2: Keine sichere Datenübertragung - Verstoß gegen DSGVO

4. Aufruf: Warum finden Videoübertragungen so selten statt?

5. Ein Plädoyer für die Digitalisierung in der Anwaltschaft – ganz ohne Automatisierung

Bei speziellen Fragen können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen!